Verfasst von: Ute Jung - Stempelspaß in Jever | 16. November, 2019

Weihnachtskarte „Elche im Wald“

Bei dieser Weihnachtskarte habe ich die Elche einmal durch den Wald maschieren lassen.

Für den Hintergrund kamen die Dekoschablonen „Musterbasics“ zu Einsatz. Diese sind nicht nur mit Stukturpaste verwendbar, nein, man kann sie auch einfach mit Stempelfarbe und Schwämmchen verwenden. Auf flüsterweißen Farbkarton habe ich die Dekoschablone mit den Bäumen aufgelegt und mit Hilfe von Fingerschwämmchen verschiedene Brauntöne aufgetupft.

Dekoschablonen „Musterbasics“ mit dem Stempelset „Merry Moose“ kombiniert

Auf einen weiteren flüsterweißen Farbkarton sind die Tannen gestempelt. Die unterschiedlichen Farbstärken der Tannen werden gestaltet, indem man den Stempel mehrfach hintereinander auf das Papier stempelt, ohne dazwischen neu in das Stempelkissen einzutauchen. Die Spitzen der Tannen habe ich anschließend mit einer Schere ausgeschnitten.

Die beiden Elche sind auf savannefarbenen Farbkarton gestempelt und mit der passenden Stanze „Elch“ ausgestanzt.

Den unteren Abschluss bildet das Geschenkband in Kupfer aus dem Jahreskatalog.

Da im Stempelset „Merry Moose“ leider nur englische Sprüche zu finden sind, habe ich als Ersatz einen Spruch aus dem Gastgeberinnenset „Das schönste zum Fest“ verwendet. Es ist ein tolles Stempelset mit vielen weihnachtlichen Sprüchen, welches ausschließlich den Gastgeberinnen einer Stempelparty vorenthalten ist. Das Stempelset könnt Ihr Euch im Herbst-/Winterkatalog auf Seite 61 anschauen. Wer in den Genuss dieses Stempelsets kommen möchte, sollte schnellstmöglich eine Stempelparty buchen.

Ihr wohnt in meiner Nähe? Dann nehmt doch einfach unverbindlich Kontakt mit mir auf.

Liebe Grüße

Ute


Kategorien