Verfasst von: Ute Jung - Stempelspaß in Jever | 16. Oktober, 2009

Winterpost Schneeflocke

Bei dieser Schneeflockenkarte habe ich mit dem Stampin Pastels ( Kreidekasten) gearbeitet. Die Schneeflocken habe ich mit dem Versa Marker Stempelkissen aufgestempelt und im Anschluss mit einem Q-Tip die brilliantblaue Kreide aufgetragen. Die Kreidereste um das Motiv sind absichtlich so. Es entsteht dadurch ein antiker, nostialgischer Look. Die Ränder der Dreiecke habe ich einfach gerissen. Dann fehlte nur noch der Weihnachtsspruch auf den Ovalen und flott war eine  Karte fertig.

Wer gleich 8 dieser Karten auf einmal stempeln will, bestempelt eine ganze Din A4 Seite mit den Schneeflocken und zerschneidet sie dann zunächst in 4 Teile und danach jedes Teil noch einmal in 2 Dreiecke.

Weihnachtskarten 009 kl

Liebe Grüße

Ute

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: